Winterliche Duftkerzen. Jo Malone Velvet Rose & Oud Scented Candle by ohhhsorelaxed.com

Unsere 7 Lieblinge: Winterliche Duftkerzen

Winterliche Duftkerzen verströmen in der dunklen Jahreszeit einfach hyggelige Gemütlichkeit. Die Ohhh… so relaxed Contributors stellen euch ihre flackernden Lieblinge vor…

Von Verena Seibold

Flackerndes, warmes Kerzenlicht macht dunkle Tage einfach viel gemütlicher. Die Dänen wissen das schon lange – die Hygge-Experten haben in Europa mit Abstand den höchsten Kerzenverbrauch. Duftkerzen bescheren neben Gemütlichkeit obendrein Feel-Good-Aromatherapie. Und davon kann man doch eigentlich nicht genug bekommen, oder?! Zur Inspiration stellen euch die Ohhh… so relaxed Contributors ihre Duftkerzen-Lieblinge vor…

UNSERE LIEBLINGE

Winterliche Duftkerzen

VERENA

Neom Organics „Christmas Wish“ Candle

Duftet nach… Zimt, Tonkabohne & Mandarine

Besteht aus… 100 Prozent natürlichem Pflanzenwachs
Preis: ca. 40 Euro (185g).
Erhältlich über die wunderbare Natural & Organic Boutique greenglam.de

Das Besondere… Alle Kerzen des britischen Labels Neom Organics enthalten nur reine ätherische Öle und natürliche Inhaltsstoffe – für mich ein Muss beim Kerzenkauf. Schon alleine die Verpackung der „Christmas Wish“ Kerze ist einfach bezaubernd. Das edel in Kupfergold bedruckte Glas ziert ein weihnachtliches Häuserpanorama. Wenn die Kerze „abgebrannt“ ist, wandert das Glas direkt in meiner Sammlung und bekommt als Windlicht neues Leben eingehaucht.

Verena setzt auf weihnachtliche Aromatherapie

„All I want for Christmas is you! Nur, bis Weihnachten kann ich nicht warten! Jedes Jahr aufs Neue freue ich mich auf die limitierte winterliche Duftkerze des britischen Labels Neom Organics. Es sind nicht einfach nur Duftkerzen. Für mich ist es Aromatherapie für die Seele – mein Ass im Ärmel, um gut durch die nicht immer so stressfreie Vorweihnachtszeit zu kommen.

Hach, ich habe einfach ein Faible für weihnachtliche Aromen. Wärmend-würziger Zimt darf natürlich auf keinen Fall fehlen. Die beruhigende Süße der Tonkabohne löst bei mir wohlige Gefühle aus und die süß-herbe Fruchtigkeit der Mandarine lässt mich auf- und durchatmen. Elf weitere (geheime) ätherische Öle runden die aromatherapeutische Duftkomposition der Neom Organics ‚Christmas Wish‘ Duftkerze ab, um diesem Ziel etwas näher zu kommen: ‚Learn to be calm & you will always be happy.‘ Ich geh dann mal besser die Streichhölzer holen… „

Verena

ARIANE

Jo Malone „Velvet Rose & Oud“ Scented Candle

Duftet nach… Damaszener-Rose, rauchigem Oud-Holz und einer Spur Nougat und Nelken

Besteht aus… einer Mischung aus Soja- und Mineralölwachsen.
Preis: ca. 60 Euro (200g). Erhältlich über jomalone.eu

Das Besondere… Die Rosen für diese Kerze werden extra in der Morgendämmerung geerntet und verarbeitet, wenn sich der Duft am intensivsten entfaltet. Dazu das edle schwarze Glas und der silberne Deckel – perfekt für eine sinnliche Kerzenzeremonie.

Arianes Liebeserklärung an die Rose

„Alljährlich im Herbst, wenn die Blätter von den Bäumen fallen und die Natur sich auf den Winter vorbereitet, spüre ich ein stetiges Verlangen nach Rosen in aller Form (Rosenbad, –creme, –lotion, -parfum, -wasser und auch -kerze). Der Duft der Rose hat für mich etwas Geborgenes, Tröstliches, ist feminin und sinnlich. Wenn man den Richtigen wählt. Sonst kann die Rose schnell in etwas ‚Tantiges‘ ausbrechen. Nicht so bei Jo Malone. Ich bin schon seit Jahren treuer Fan. Das Red Roses Cologne von Jo Malone – in der kälteren Jahreszeit einer meiner Lieblingsdüfte – hat genau die richtige Rosenkraft. Mit einem Sprüher morgens bin ich gewappnet für einen nasskalten Herbst-/Wintertag. Die Red Roses Kerze liebe ich besonders zu einem Entspannungsbad am Abend. Dieses Jahr habe ich ein weiteres Rosenschmankerl des britisches Traditionshauses entdeckt: Jo Malone ‚Velvet Rose & Oud‘ Scented Candle Die winterliche Duftkerze ist kräftiger und opulenter mit einer Holz- und Nelkenkomponente – genau richtig für die Vorweihnachtszeit. Eigentlich will ich mich damit einfach nur noch zuhause verkriechen, Telefon abstellen und mit Tee, Schokolade und Buch auf der Couch verschwinden. Mit meinem Baby momentan nicht so einfach, aber der Winter ist ja noch lang.“

Ariane

JULIA

Oliver & Co. „Tuberosen“ Candle

Duftet nach… Tuberose, Vanille & weißen Blüten

Besteht aus… einer Mischung aus Mineralöl- und Sojawachs.
Preis: ca. 50 Euro (225g). Erhältlich über Meister-Parfümerie.de

Das Besondere… Hinter Oliver & Co. steckt der „Fragrance Designer“ und (charmante!) Spanier Oliver Valverde. Die Besonderheit der Brand? Es gibt keine Regeln. Düfte sind für ihn Emotionen, er liebt Kontraste und verarbeitet ausschließlich die reinsten natürlichen Rohmaterialien in Kombination mit ausgewählten synthetischen Komponenten in höchster Qualität. Übrigens: Bevor er anfing Düfte zu designen, konzentrierte er sich ausschließlich auf Duftkerzen – klar, dass seine „Kernkompetenz“ so besonders ist!

Julias Anti-Pre-Xmas- Stress-Duft

Besinnliche Vorweihnachtszeit? Dass ich nicht lache! Die Zeit von November bis Ende Dezember heißt bei mir eher Endspurt-Craziness, eine Deadline jagt die nächste. Dazu Weihnachtsfeiern, Jahresplanung, und ‚wir müssen uns vor Weihnachten UNBEDINGT nochmal sehen‘-Dates. Was mir beim Durchhalten hilft ist ein cozy Office mit maximalen good Vibes. Einen festen Platz hat direkt neben meinem Laptop die Tuberosen Duftkerze von Oliver & Co. – und zwar nicht nur, weil sie einfach so unglaublich gut zu meiner goldenen Weihnachtsdeko passt (ja – die muss sein – schließlich ist das Dekorieren ja eine Art kreative Pause…). Der Duft ist der perfekte Mix aus warmen Relax-Nuancen und frischen Noten: Tuberose ist für mich ein Wellbeing-Aroma, ich liebe die Kombi aus floralen, herben und frischen Akkorden. Vanille intensiviert die Gemütlichkeit, weiße Blumen helfen mir dabei, mich zu konzentrieren. 

Auch bei dem grafischen Design hat sich Mr. Valverde was gedacht: die Inspiration hierfür waren wohl Raumschiffe in Science-Fiction-Filmen. Die stelle ich mir gerne vor, wenn ich meine Wünsche für 2018 ins Universum schicke!“
Julia

MICHÈLE

Byredo „Altar“ Bougie Parfumée

Duftet nach… Gewürz- und Gartennelke, Ylang-Ylang, Papyrus & Haitianisches Vetiver.

Besteht aus… Mineralölwachsen.
Preis: ca. 55 Euro (240g). Erhältlich über byredo.eu.

Das Besondere…  Skandinavisches Design und extravagante Parfümeurskunst vereinen sich in dieser Weihnachtskollektion des Stockholmer Labels Byredo zu einem Highlight für gemütliche Stunden zu Hause. Feine Details: Rotes Wachs in einem mundgeblasenem, roten Glas. Das zaubert bei entzündeter Kerze ein besonders warmes Licht.

Michèle hat ein Faible für Design

„Jedesmal, wenn ich bei Ikea durch die Duftkerzen-Abteilung gehe, bekomme ich instantly Kopfschmerzen. Nicht, dass hier ein falscher Eindruck entsteht: Ich liebe Ikea heiß und innig. Aber die Duftkerzen machen mir den Garaus. Aber was will man auch erwarten von einem Produkt, das nur wenige Euro kostet. Auch dass hier bitte kein falscher Eindruck entsteht: Nicht alles, was teuer ist, ist auch geil. Aber bei Duftkerzen merkt man den Unterschied eben ziemlich schnell — beziehungsweise ich und mein Kopf, der sich anfühlt als hätte ich 18 Gin Tonics geext, merken den Unterschied ziemlich schnell.

Die winterliche Duftkerze „Altar“ von Byredo ist sehr intensiv in ihrem Duft. Und trotzdem gibt es keine Kopfschmerzen. Ha! Passend zu Weihnachten hat die rebellische Marke der Vorzeige-Krawallschachtel Ben Gorham eine Limited Edition herausgebracht. „Altar“ duftet nach Gewürznelken und allerlei anderem Weihnachtlichen, ohne nervig überladen zu wirken. Toll! Das Schlimme mit Byredo-Produkten ist leider: Wenn man einmal anfängt, will man jedes haben. Alles ist hier so exakt ausbalanciert. Nie duftet ein Produkt zu intensiv oder zu lasch. Das reduzierte Design tut sein Übriges. Die Schweden sind wieder Klassenstreber im besten Sinne.

Übrigens: Duftkerzen aus diesem Preiskaliber lasse ich nicht durchbrennen. Ich zünde sie an, lasse sie nur für ein paar Minuten brennen und lösche die Flamme dann wieder. So verströmen genau so viele Aromastoffe, wie es meiner weihnachtlichen Stimmung gut tut, ohne, dass die ganze Bude wie ein Glühweinstand riecht. Glühwein … noch schlimmeres Kopfweh als Gin Tonic! Prost!“

Michèle

ALEXANDRA

Diptyque „Forêt Givrée“ Scented Candle

Duftet nach… Tannennadeln, Hinoki Holz, Minze und warmen Harznoten.

Besteht aus… einer Mischung von Paraffinwachs und Pflanzenöl.
Preis: ca. 60 Euro (190g). Erhältlich über diptyqueparis.eu

Das Besondere… Die limitierte winterliche Duftkerze „Forêt Givrée“ (verschneiter Wald) von Diptyque ist in Zusammenarbeit mit dem Pariser Künstler Philippe Baudelocque  entstanden. Das edle schwarze Glas ziert ein golden schimmerndes Einhorn – mein Krafttier – und das dazugehörige Sternenbild. Als Kontrast leuchtet im Inneren tannennadelgrünes Wachs.

Alexandras Hommage an das Einhorn

„Als Mutter eines Sohnes namens Kosmos und offizielles Einhorn Orakel ist meine Wahl wirklich keine große Überraschung. Die Magie dahinter: Das Sternbild des Einhorns liegt 2600 Lichtjahren entfernt. Aufgrund seiner dreieckigen, spitzen Anordnung wird es auch „Weihnachtsbaumsternhaufen“ genannt. Seine Sterne werden von einem Gasnebel umgeben, in dem sich dunkle Wolken aus Staub und Gas befinden, dem Geburtsort der funkelnden Sterne. Kombiniert mit der grünen Farbe, die Harmonie und Schönheit verkörpert, inspirierte das Einhorn eine Kerze, die an die belebenden Düfte der majestätischen Koniferen erinnert.

Diptyques „Forêt Givrée“ (übersetzt: Verschneiter Wald) duftet nach harzigen Tannennadeln, würzigem japanischem Hinoki Holz und erfrischender Minze. Sie fordert geradezu dazu auf, die Augen zu schließen und sich von ihrem betörenden Duft in himmlische Sphären entführen zu lassen. Der Geruch zieht zart und frostig durch mein Wohnzimmer und lässt mich auf den ersten Schnee hoffen. Weihnachten ist die offizielle Verzauberungszeit, klar das ich von einem magischen Ritual zum nächsten schwebe. Für mich ist schon das Anzünden alleine immer ein besonderer Moment: ich segne die Kerze und ihr Licht. Und ich glaube fest daran, dass Kerzenzauber funktioniert.“

Alexandra

ELISABETH

Abhati „Purvanchal“ Scented Candle

Duftet nach… weißer Lilie, Amber und Ingwer.

Besteht aus… Sojawachs.
Preis: ca. 59 Euro (180g).
Erhältlich über die Organic & Natural Beauty Boutique amazingy.com

Das Besondere… Der renommierte Parfümeur Geza Schön steckt hinter dieser exquisiten Kerzen-Komposition aus rein natürlichen ätherischen Ölen mit Sojawachsbasis. Laut Abhati bestehen herkömmliche Duftkerzen oft nur zu zwei Prozent aus Duftstoffen – die „Purvanchal“ Kerze wartet dagegen mit zwölf Prozent reinen ätherischen Ölen auf. Der rote Baumwolldocht der Kerze ist nicht nur ein optischer Hingucker – er soll das  Bindi indischer Frauen symbolisieren. Aus gutem Grund: ein Teil des Verkaufserlöses fließt in Projekte, die junge indische Mädchen und Frauen unterstützen.

Elisabeth mag es luxuriös aber natürlich

„Seit ich ein Baby zu Hause habe, achte ich viel mehr auf die Inhaltsstoffe meiner Beauty-Lieblinge. Klar, dass auch eine Duftkerze für mich jetzt rein natürlich sein muss. Die Abhati „Purvanchal“ Kerze duftet sinnlich und doch zart nach betörender Lilie, warmem Amber und würzigem Ingwer. Sie lädt mich dazu ein, die Augen zu schließen und mich in Dankbarkeit zu üben. Als Frau hat man in Deutschland Rechte, von denen Frauen in Indien nur träumen können. Deswegen zünde ich jetzt noch bewusster meine Abhati Kerze an, nehme ein paar Tiefe Atemzüge und bin dankbar dafür, wie gut es mir und den Frauen in meinem Umfeld geht. Ein sinnvoller Ansatz für die besinnliche Weihnachtszeit.“

Lissy

SUSANNE

Molton Brown „Orange & Bergamot“ Candle

Duftet nach… frischen Zitrusfrüchten mit einem Hauch Ingwer & Orangenblüte

Besteht aus… Paraffinwachs.
Preis: ca. 49 Euro (180g). Erhältlich über moltonbrown.eu

Das Besondere… Frisch und fruchtig, aber doch herb und leicht bitter – und dann auch noch optisch so hübsch in sonnigem Gelb.

Susanne besiegt Winterblues mit Orange & Bergamotte

„Ich liebe den Duft von Zitrusfrüchten, ehrlich gesagt bin ich fast süchtig danach. Sie erinnern mich an Urlaub und den Süden und vermitteln eine unbeschwerte Leichtigkeit. Mein Parfum, meine Bodylotion, mein Bügelwasser – alles duftet frisch nach Zitronen, Neroli oder Grapefruit. Und auch wenn die Aromen klassisch als Frühlings- oder Sommernuancen eingeteilt werden, finde ich, dass sie ganz besonders toll im Winter passen. Denn laut Aromatherapie sorgen die Zitrusnoten für bessere Laune und reinigen die Raumluft von Bakterien (ich sag nur bye bye Erkältung!). Das sind doch beides genau die Dinge, die man zu Hause braucht. Einer meiner absoluten Favoriten im Homebereich ist die ‚Orange & Bergamot‘ Candle von Molton Brown. Sie duftet frisch und fruchtig-süß, aber doch herb und leicht bitter, und ist überhaupt nicht aufdringlich. In der Vorweihnachtszeit kombiniere ich dazu gerne andere Düfte wie Zimt oder Holznoten, das rundet das Ganze noch schöner ab – und alle sind zu Hause gut drauf…“

Susanne

Wir wünschen euch eine ohhh… so relaxed Vorweihnachtszeit! Und wenn es doch mal heiß her geht: Duftkerze anzünden, Tee aufbrühen, auf die Couch legen und 15 Minuten Duftkerzen-Aromatherapie genießen…

#letsRELAXbeautifully

Verena & die Ohhh… so relaxed Contributors

Fotos: Verena Seibold, Julia Jung, Ariane Busch, Michèle Loetzner, Alexandra Kruse, Elisabeth Seibold, Susanne Mayr, PR

Instarelax