Facial To Go: Sheet Masks. ohhhsorelaxed.com

Facial to go: Sheet Masks

Quadratisch. Praktisch. Gut: Sheet Masks sind Verenas liebstes Mini-Facial für zu Hause, im Flugzeug oder auf Reisen. Die kleinen Kraftpakete strotzen vor Pflege-Power.

Von Verena Seibold

Sheet Masks sind doch einfach genial. Sie sind für mich der Inbegriff eines schnellen Home Spa Facials. Viel mehr noch als zu Hause kommen sie bei mir auf Reisen zum Einsatz. Sie sind geradezu prädestiniert dafür, um während eines Business-Trips den Abend im Hotel für ein Quickie-Facial zu nutzen, um auf einem Langstreckenflug die Haut vor der trockenen Luft an Board zu schützen oder ins Wellness-Wochenende noch mehr Beauty TLC zu packen. Einziger Nachteil: Mit einer Sheet Mask im Gesicht kann man – im Gegensatz zu ihren Geschwistern aus der Tube – nicht wirklich rumlaufen, da sie leicht verrutschen. Doch das ist ein großer Relax-Vorteil: Maske drauf. Hinlegen. Augen zu. Power Nap. Aufwachen. Super Teint.

 Korea als Beauty Innovationsquelle

Den Boom für diese praktischen, einzeln verpackten Masken aus Bio-Cellulose verdanken wir dem Hype um koreanische Hautpflege. Dort sind Sheet Masks fester Bestandteil des ausgiebigen Beautyrituals der Koreanerinnen. Mittlerweile steht auch bei uns für beinahe jedes Hautbedürfnis und jedes Budget eine spezielle Maske parat. Die meisten Sheet Masks sind sehr großzügig mit einem Wirkstoffserum getränkt – es lohnt sich alles, was noch im Sachet zurückbleibt, herauszuholen und im Anschluss an die Maske als zusätzliches Serum auf die Haut aufzutragen und einzumassieren.

Gut zu wissen: Damit die Inhaltsstoffe der Masken ihre Wirkung ungehindert entfalten können, ist die gründliche Reinigung der Haut vor Auftragen der Maske Pflichtprogramm. Alles andere wäre Verschwendung…

Diese drei Sheet Masks von Starskin, Origins und Rodial durften mich in letzter Zeit auf Reisen begleiten…

1. STARSKIN

Red Carpet Ready Hydrating Sheet Mask

„Red Carpet Ready“ – das bringt die Firmenphilosophie von Starskin auf den Punkt. Die Expertise vieler Dermatologen und Make-up Artists der Hollywood-Stars floss in de Entwicklung der Pflegeprodukte. Diese haben das Ziel, der Haut auch zu Hause einen Pflege-Boost zu bescheren, der innovative Technologien mit intensiven Wirkstoffen paart. Die Produkte werden in Korea produziert – zapfen also das koreanische Beauty-Know-How direkt an der Quelle an.

Das Maskenvlies aus Bio-Cellulose der Starskin Red Carpet Ready Hydrating Sheet Mask (1 Stück, ca. 10 Euro) ist in einem Wirkstoffcocktail getränkt, dessen Basis natürlich fermentierter Kokossaft ist. Das Prinzip der Fermentierung wird in Asien gerade als DER Beautytrend schlechthin gehandelt, denn es soll die Bioverfügbarkeit der Wirkstoffe verbessern und sie für die Haut verträglicher machen.

Neben hydrierendem, beruhigendem und vitaminreichem Kokossaft enthält die Starskin Red Carpet Ready Hydrating Sheet Mask regenerierende und entzündungshemmende Braunalge, sowie das Kohlehydrat Xylitol, das die Hautbarriere stärkt, damit diese Feuchtigkeit besser speichern kann und Porst, ein Heidekrautgewächs, das aufgrund seiner positiven Wirkung auf die Wundheilung auch in der Hautpflege geschätzt wird. Die Starskin Maske trieft regelrecht, wenn man sie aus der Verpackung holt: Es sind ganze 30ml Wirkstoffserum enthalten. Tipp: Alles, was übrig bleibt am nächsten Tag als Gesichtsserum verwenden.

Mein Fazit: Ein wirklich tolles Produkt, das bei mir Dank vieler guter Wirkstoffe punktet. Was mich besonders begeistert: Es sind keine bedenklichen Inhaltsstoffe enthalten. Mein Cosmetics Ingrediens Scanner gibt grünes Licht!
Eco-Faktor: Laut Hersteller sind alle Starskin Produkte frei von Parabenen, Silikonen, Mineralölen, Sulfaten und synthetischen Farbstoffen. Dazu sind sie PETA-zertifiziert und nicht an Tieren getestet worden.

Hier findet ihr eine Liste der Starskin Verkaufspunkte. Online könnt ihr Starskin zum Beispiel bei Douglas oder Asos bestellen.

2. ORIGINS

Plantscription Youth-renewing Sheet Mask

Origins hat einen besonderen Platz in meinem Beautyherzen. Es war die erste richtige Gesichtspflegeserie, die ich als Teenager benutzt habe. Ich kann mich noch genau daran erinnern, wie meine Mama mit mir bei Ludwig Beck in München war und mich mit diesen damals so besonders aussehenden und speziell duftenden Produkten von Origins beschenkt hat.

Die Zeit ist bei meiner Haut seitdem nicht stehen geblieben. Bei Origins zum Glück auch nicht. Die Youth-renewing Sheet Mask aus der Plantscription-Serie trifft es genau: Müde Haut soll sie zum Strahlen bringen, feine Linien glätten und geschmeidig machen. Um diese Anforderungen zu erfüllen, ist die Origins Plantscription Youth-renewing Sheet Mask (6 Masken, ca. 46 Euro) mit einem Anti-Aging-Serum getränkt. Herzstück dessen ist ein Wirkstoff, der aus dem Anogeissus Baum gewonnen wird und die Hautstruktur festigen soll. Dazu kommen Tamunaöl aus Tahiti zum Einsatz, das die Kollagenproduktion ankurbeln soll, Stammzellen spezieller roter Himbeeren, für mehr Spannkraft und Hagebutte als Antioxidans und zur Steigerung der Elastizität der Haut.

Mein Fazit: Was soll ich sagen?! Ich liebe Origins einfach. Die Maske ist toll und meine Haut fühlt sich danach zwar nicht so prall an wie in meiner Teenagerzeit, aber dennoch erfrischt, geglättet und gut gepflegt.

Eco-Faktor: Origins Produkte enthalten keine Parabene, Mineralöle, Phtalate, Propylenglykol, PABA, Petroleum, Paraffin oder DEA. Bei der Herstellung wird auf die Verwendung erneuerbarer Energien und umweltschonende Verfahren geachtet.

Hier geht’s zum Store Finder von Origins. Online könnt ihr die Maske direkt auf origins.com oder bei Douglas bestellen.

3. RODIAL

Pink Diamond Lifting Face Mask

In der Pink Diamond Lifting Face Mask (8 Stück, ca. 90 Euro) werden von Rodial folgende aktive Wirkstoffe hervorgehoben: Hautstraffende Peptide, Vitamin C aus pink Grapefruit und Diamantenpulver. Das Pink im Namen verdankt das Produkt folglich der Farbe der Grapefruit. Diamantenpulver wird hier aufgrund seiner lichtreflektierenden Eigenschaften genutzt, die das Hautbild optisch strahlender erscheinen lassen sollen. Vitamin C wirkt nicht nur antioxidativ, es soll den Teint aufhellen und ebenmäßiger werden lassen. In der INCI-Liste weit oben findet man zudem pflegende Sheabutter. Der temporäre pralle Effekt der Haut wird vor allem durch das Silikon Cyclopentasiloxane erzielt, das nach Wasser in der INCI-Liste an zweiter Stelle steht.

Men Fazit: Die Rodial Pink Diamond Lifting Face Mask ist ideal, wenn man sich einen schnellen „Plumping“-Effekt wünscht. Die Haut fühlt sich prall und gut durchfeuchtet an. Für eine langfristige Anti-Aging-Wirkung würde ich mir mehr zielgerichtete Inhaltsstoffe wünschen.

Rodial bekommt ihr online über Niche-beauty.com.

#letsRELAXbeautifully

Verena

Fotos: Verena Seibold

Instarelax