Natürliche Gesichtsöle. Pai, Bottega Organica, Björk & Berries. Compiled by Verena Seibold of ohhhsorelaxed.com

Natürliche Gesichtsöle für strahlende Haut

Das Beste aus der Natur für strahlende Haut: natürliche Gesichtsöle kommen ohne viel Schnick Schnack aus und sind dennoch potente Schönmacher.

Von Verena Seibold

Egal ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter: Gesichtsöle sind ein fester Bestandteil meines Pflegeregimes. Warum ich Gesichtsöle – selbstverständlich rein natürliche, am besten bio-zertifizierte – so gerne mag? Ich schätze ihre Reinheit. Sie kommen mit wenigen Inhaltsstoffen aus, von denen zudem meist jeder einzelne ein aktiver Wirkstoff für schöne Haut ist. Obendrein hat das Auftragen von Gesichtsöl etwas sehr Sinnliches. Es ist nichts, was man so nebenbei erledigen sollte. Genießt es! Lasst euch von diesen fünf öligen Beauties zu eurem eigenen Ölritual inspirieren….

1. Pai Rosehip BioRegenerate Oil

Antioxidantien-Power aus der Hagebutte

Für die feine, britische Naturkosmetikmarke Pai habe ich einen Softspot, wie man so schön sagt. Warum? Vor über 10 Jahren habe ich sie entdeckt und war sofort begeistert von Gründerin Sarah Browns Philosophie. Damals war die Marke bei uns noch unbekannt und mein Artikel dazu in Cosmopolitan war mit der Erste in Deutschland. Es freut mich immens zu sehen, dass Pai sich so wunderbar weiterentwickelt hat und mittlerweile auf der ganzen Welt eine feste Fanbase hat.

Das Pai Rosehip BoRegenerate Oil (30 ml, ca. 28 Euro) – ist mittlerweile der Klassiker im Pai Sortiment. Ich mag dieses orange leuchtende Öl sehr. Leider verträgt meine Gesichtshaut es gerade nicht so gut. Stattdesssen gönne ich meinem Dekolleté damit eine besonders exquisite Pflegeinheit.

Was ist drin & was kann es?

Die geballte Ladung der Bio-Hagebutte – und zwar die der Sorte Rosa Canina (Hunds-Rose) steckt im Pai Rosehip BoRegenerate Oil. Aus den Kernen und dem Fruchtkörper wird in einem besonderen Verfahren (CO2 Supercritical Extraction) dieses strahlende Öl extrahiert, das besonders reich an Karotin, Antioxidantien und den Omegafettsäuren 3, 6, 7 und 9 ist.

Es werden ihm sehr positive Effekte auf die Hautregeneration zugesprochen. Zudem soll es helfen, die Haut vor negativen Umwelteinflüssen zu schützen, trockene und schuppige Stellen regenerieren, einen müden Teint beleben, feine Linien minimieren, Narben mildern und Sonnenschäden korrigieren. Klingt nach Multitalent. Tipp: Das Team von Pai empfiehlt, im Sommer ein paar Tropfen des Rosehip BioRegenerate Oils in die After-Sun Lotion zu mischen – für ein Extra-Portion Hautregeneration nach dem Sonnenbad.

Gut zu wissen

Wem es wichtig ist, dass ein Gesichtsöl fein und blumig duftet, muss hier zurückstecken, denn es steckt kein Tropfen zusätzliches Parfüm in diesem reinen Hagebuttenöl. Das Pai Rosehip BoRegenerate Oil ist zu 99 Prozent Bio – zertifiziert von der Soil Association. Für Veganer geeignet. Frei von Tierversuchen. Enthält keine Nüsse. Mehr Infos zur Marke findet ihr auf paiskincare.com.

Wo kann man es kaufen?

Eine Übersicht über Verkaufsstellen findet ihr hier. In München z.B. bei Organic Luxury, in Stuttgart bei Mußler Beauty (auch Online), in Berlin bei Amazingy (auch Online), in Wien bei Kussmund. Online z.B. bei najoba.de.

2. Björk & Berries Birch Recovery Face Oil

Skandinavische Birke für die Hautregeneration

Mein Leben in Schweden hat natürlich auch meine Augen für Ecobeauty aus Skandinavien sensibilisiert. Die von der Schwedin Ebba Bucht Lugano, ehemalige Tennisspielerin und Model,  gegründete Organic Beauty Marke Björk & Berries (zu deutsch Birken & Beeren) ist dort mittlerweile in fast jedem gängigen Beauty Department präsent. Und wer einmal – vor allem im Sommer – in Schweden war, den wundert die Namensgebung dieses Brands kein bisschen, denn so viele Birken und Beeren auf einmal gibt es gefühlt sonst nirgends auf der Welt. Selbstredend schöpft die Marke daher genau aus diesen schwedischen Naturschätzen ihre Ingredienzien. Das Herzstück der Marke: Björk & Berries Birch Recovery Face Oil (30 ml, ca. 49,50 Euro).

Was ist drin & was kann es?

Die Birke: bei uns erst seit kurzem heiß geliebt, sei es als Birkenwasser oder als zahnfreundlicher Zuckerersatzstoff Xylit, wird dieser Baum in Schweden schon seit langem als „Leben schenkender Baum“ geehrt. Der Birke werden antiseptische, wundheilungsfördernde und beruhigende Wirkung zugesprochen, was sie auch im medizinischen Bereich zum Einsatz kommen lässt. Zudem soll Birkenextrakt und -wasser die Haut festigen, klären, pflegen, und ihre Elastizität fördern können. Für ein regenerierendes Pflegeöl wie das Björk & Berries Birch Recovery Face Oil eine feine Sache. Neben dem Betula Alba Leaf Extract aus der Birke kommt in der Basis aus Bio-Jojobaöl zudem Borretschöl zum Einsatz. Dieses wirkt adstringierend, wundheilungsfördernd und entzündungshemmend.  Fazit: Ein ziemlich potentes Duo für eine gefestigte und gesunde Haut.

Gut zu wissen

Echter Schwede: Das Björk & Berries Birch Recovery Face Oil wird in Schweden hergestellt. Es enthält zu fünfzig Prozent Inhaltsstoffe aus Bio-Anbau und besteht zu hundert Prozent aus natürlichen Inhaltsstoffen. Mehr Infos zur Marke findet ihr auf bjorkandberries.com.

Wo kann man es kaufen?

Hier geht’s zum Store Finder.
Online gibt es Björk & Berries z.B. auf niche-beauty.com oder mussler-beautynet.de.

3. Bottega Organica Energize Face Oil Ginger

Belebender Jungbrunnen aus Ingwer & Salbei

Ich liebe Ingwer. Vorzugsweise als Tee und beim Kochen. Jetzt bin ich Dank des Energize Face Oil Ginger (30 ml, ca. 72 Euro) des New Yorker Labels mit italienischen Wurzeln Bottega Organica auch in puncto Pflege auf den Ingwer-Geschmack gekommen. Der anregende Duft und die belebende Wirkung dieser Wurzel sind gerade am Morgen eine willkommene Erfrischung.

Was ist drin & was kann es?

Neben dem durchblutungsfördernden, antioxidativ wirkenden Ingwer kommen in der Basis aus Olivenöl auch Rossmalve (entzündungshemmend, feuchtigkeitspendend, beruhigend) und zwei Salbeiarten vor. Salvia haenkei ist dabei das Herzstück der gesamten Bottega Organica Linie: Dr. Andrea Alimente, Genetiker und Gründer von Bottega Organica, hat in einer großen Studie nachgewiesen, dass dieser die Zellalterung verlangsamt. Das klingt nach einem ziemlich guten Power-Cocktail!

Gut zu wissen

Die Bottega Organica Linie ist von von bioagricert (Italien) zertifiziert. Die Hauptinhaltsstoffe werden direkt auf der Bottega Organica Farm in Ligurien (Italien) angebaut, dort geerntet, verarbeitet und abgefüllt. Andere stammen aus zertifizierter Wildsammlung oder kontrolliert biologischem Anbau.

Wo kann man es kaufen?

Auf der Website von Bottega Organica findet ihr alle Verkaufspunkte weltweit. In Deutschland gibt es das feine Label z.B. Online bei Mselected.com sowie in Berlin bei Savue Beauty (online und in der Boutique).

4. Le Pure Midnight Restructuring Oil Serum

Stachelige Kaktusfrucht für den Schönheitsschlaf

Midnight Rejuvenation… Dieser verlockende Name hat es mir einfach angetan, denn wer möchte sie nicht, die Verjüngungskur über Nacht?! Das Le Pure Midnight Rejuvenation Restructuring Oil Serum (50ml, ca. 82 Euro) möchte unserer Haut mit diesem exquisiten und potenten Öl einen regenerierenden Schönheitsschlaf schenken, damit sie sich von den Stressfaktoren des Tages erholen kann.

Was ist drin & was kann es?

Wer hätte gedacht, dass etwas so Stacheliges, wie die Kaktusfeige eine glättende und verjüngende Wirkung auf unsere Haut haben kann. Diese Pflanze kann sogar ohne Wasser austreiben und Früchte bilden und gedeiht selbst unter widrigsten Umständen wie jahrelange Dürre, extreme Hitze und Sonneneinstrahlung und nährstoffarmem Boden. Tatsächlich enthält das Öl aus den Samen der orange-roten Kaktusfrüchte – die sicher jeder schon mal beim Urlauben am Mittelmeer gesehen oder auch gegessen hat – einen sehr hohen Anteil der essentiellen Fettsäuren Omega 3, 6, 7 und 9. Diese sollen die Haut regenerieren und glätten, ihre Elastizität verbessern und auch die Talgproduktion ins Gleichgewicht bringen. Unterstützend wirken dabei das ebenfalls im Le Pure Midnight Rejuvenation Restructuring Oil Serum enthaltene Calendulaöl sowie Sanddornfruchtextrakt – beides reich an Beta-Carotinen, Vitaminen und Antioxidantien. Diese helfen dabei die Hautbarriere zu stärken und sie gegen Umwelteinflüsse widerstandsfähiger zu machen.

Gut zu wissen

Hinter Le Pure steckt die Wissenschaftlerin Marie Carrasquedo  die seit über 40 Jahren an der Heil-und Wirkkraft von Pflanzen forscht. Auf Pflanzen die unter widrigen Umständen gedeihen liegt ihr wissenschaftlicher Fokus, denn sie enthalten adaptogene Wirkstoffe um ein Überleben unter extremen Bedingungen zu ermöglichen. Extrakte aus diesen Adaptogenen, fand Marie Carrasquedo heraus, können wiederum unsere Haut vor Umwelteinflüssen schützen. Der Kaktus der Gattung Opuntia ficus-indica stach in dieser Hinsicht besonders heraus, weshalb sie sich in ihrem Labor in der nordspanischen Provinz Navarra auf die Extraktion seiner Wirkstoffe konzentriert. Zusammen mit Unternehmerin Julia Atzesberger gründete sie Le Pure.

Le Pure verzichtet auf ein Standard-Naturkosmetiksiegel und hat sich für die staatlich kontrollierte CPAEN Zertifzierung entschieden. Alle Produkte sind laut Unternehmen zudem Vegan, Raw (kein Inhaltsstoff wurde über 37°C erhitzt) und frei von Tierversuchen. Mehr zu den Zertifizierungen von Le Pure findet ihr hier.

Wo kann man es kaufen?

Die Produkte von Le Pure sind auf lepure.com erhältlich.

5. Aveda Tulasãra Morning Awakening Kit

Reinigendes Gesichtsöl-Ritual für strahlende Haut

Dass Dry Body Brushing aka Trockenbürsten für die Mikrozirkulation der Haut der Hit ist, weiß ich schon lange zu schätzen. Das gilt selbstredend auch für die zarte Haut des Gesichts. Am Morgen zaubert man sich mit diesem Ritual sogar einen wunderbaren Glow. Im Aveda Tulasãra Morning Awakening Ritual Kit (50 ml plus Bürstchen, ca. 90 Euro) ist ein super weiches Bürstchen aus Nylonborsten enthalten sowie ein reinigendes Gesichtsöl (auch separat als Aveda Tulasãra Radiant Oleation Oil erhältlich), das im Anschluss an die Bürstenmassage aufgetragen und nach einer Weile wieder abgewaschen wird.

Was ist drin & was kann es?

Das golden leuchtende Gesichtsöl enthält Aprikosenkernöl (unterstützt den Feuchtigkeitshaushalt der Haut), Sonnenblumenöl (stärkt die Hautbarriere), Jojobaöl (ideal für die Massage), Sesamöl (ausgleichend & nährend), Hagebuttenöl (nährend & antioxidativ) und Mandelöl, dabei duftet es nach dem typischen, von mir heiß geliebten, Aveda Pure-Fume-Aroma aus Damaszener Rose, Geranie, Jasmin & Rosmarin.

Das Ritual beginnt mit einer Bürstenmassage (inspiriert von der aryurvedischen Trockenmassage Garshana) des Gesichts bis hin zum Dekolleté. Das löst abgestorbene Hautschüppchen und bringt die Zirkulation der Haut in Gang, es weckt sie regelrecht auf. Danach verreibt man das fein duftende Öl zwischen den Händen, atmet das Aroma tief ein und massiert damit ausgiebig, aber behutsam Gesicht und Dekolleté (inspiriert von der ayurvedischen Ölmassage Abhyanga). Auch das kurbelt die Mikrozirkulatiotion an und dank der vorhergehenden Bürstenmassage kann die Haut die Pflegestoffe des Öls besonders gut aufnehmen während es weiter einwirkt. Als Abschluss dieses Rituals wird das Gesicht gereinigt, um die im Öl gelösten Hautschüppchen abzuwaschen.

Gut zu wissen

Die Inhaltsstoffe des Aveda Tulasãra Radiant Oleation Oil stammen teilweise aus biologischem Anbau.

Wo kann man es kaufen?

Aveda Produkte gibt es in gut sortierten Kaufhäusern (z.B. Ludwig Beck in München), in Aveda Salons und Online auf aveda.de. Hier geht’s zum Salon Finder.

Wann und wie kommt ein Gesichtsöl zum Einsatz?

Bei welchem Pflegeschritt Gesichtsöle am besten zum Einsatz kommen, in diesem Punkt gehen die Meinungen stark auseinander und die Empfehlungen unterscheiden sich auch von Hersteller zu Hersteller.

Ich persönlich verwende Gesichtsöle abends am liebsten nach dem Toner als letzten Pflegeschritt. Tagsüber trage ich es ebenfalls als letzte Pflegeeinheit nach der Tagescreme auf – besonders bei kälteren Temperaturen ist das für meine Haut ideal. Wenn es wärmer wird ersetze ich die Tagescreme ab und an durch ein Gesichtsöl. Selbstverständlich könnt ihr ein paar Tropfen Gesichtsöl auch mit einem Klecks Moisturizer mischen um diesen reichhaltiger zu machen.

Viel Spaß beim Einölen!

#letsRELAXbeautifully

Verena

Welches ist euer liebstes Gesichtsöl? Ich freu mich auf eure Mail an Verena@ohhhsorelaxed.com.

Fotos: Verena Seibold

Die genannten Produkte sind ohne Bezahlung und aufgrund unserer persönlichen Überzeugung integriert. Auch freiwillige Marken- oder Produktnennungen gelten aktuell als werbliche Inhalte, die per Gesetz zu kennzeichnen sind.
Instarelax