Fine Deodorant im Test. Ohhhsorelaxed.com

Ohhh… so Fine! Ein Deo, das entspannt…

Kann ein Deo entspannen? Ja, findet Ariane. Seit sie Fine Deodorant entdeckt hat, haben sich viele Alltagsprobleme in gut duftende Luft aufgelöst: Vegan, natürlich, aluminiumfrei und wirksam!

von Ariane Busch

Ich bin schon lange auf der Suche nach einem Deo aus natürlichen, biologischen Inhaltsstoffen, das gut riecht und dabei natürlich auch wirkt. Obendrein soll es hübsch sein, schließlich steht es bei mir griffbereit an einem prominenten Platz im Bad. Die letzten Jahre habe ich die ganze Palette biologischer und auch regulärer Deodorants durchprobiert und war nie vollends überzeugt. Konventionelle Deos kommen mir inzwischen unfassbar künstlich und zu stark parfümiert vor, die biologischen dagegen waren leider oft nicht effektiv. Meinen ästhetischen Ansprüchen als Designerin konnte bisher keines gerecht werden. Bis jetzt…

ENTDECKUNG

Ich war entzückt, als ich neulich beim Besuch des Cowshed Spa im Berliner Soho House in dessen Concept Store The Store durch Zufall über Fine Deodorant stolperte: Ein ansprechender, dunkler kleiner Glastiegel mit einem Creme Deodorant, verpackt in einen hübschen Stoffbeutel in Apricot. Mein erster Eindruck beim Schnuppern: Etwas intensiv, aber durchaus interessant. Da Fine Deodorant unisex ist, duftet es verständlicherweise etwas herber als meine femininen Citrus- und Rosenduft-Deos. Eigentlich mal eine spannende Abwechslung. Auf die Haut aufgetragen, verflüchtigt sich der Duft rasch und wird recht neutral – das ist das Schöne an echten ätherischen Ölen. Was mich als Wahlberlinerin zusätzlich begeistert: Fine Deodorant kommt aus der Hauptstadt. Es wurde hier von Gründerin Judith Springer entwickelt.

SELBSTTEST

Da ich die letzten Jahre so viel durchprobiert habe, wollte ich es natürlich genau wissen und habe Fine Deodorant die letzten Wochen jeden Tag benutzt. Zusammen mit dem Fine Tiegel (30g, ca. 28 Euro) bekommt man einen flachen dunklen Holzstab, mit dem die leicht gelbliche Deo-Creme aufgetragen wird. Eine erbsengroße Menge reicht aus. Falls nötig kann man mit den Fingern noch weiter verstreichen. Die Creme zieht schnell ein und hinterlässt – im Gegensatz zu vielen anderen Creme-Deos – keine Flecken auf der Kleidung! Weiterer Pluspunkt: Es hält den ganzen Tag. Das hat mich bei anderen Deos immer gestört. Vor allem bei den Bioprodukten hatte ich oft mehrmals am Tag das Bedürfnis nachzusprühen. Natürlich ist jetzt nicht Hochsommer, aber auch im Winter komme ich beim ständigen An- und Ausziehen oft ins Schwitzen. Zugegeben, 28 Euro für 30g ist nicht günstig, aber es ist echt sehr ergiebig: Mein Tiegel ist nach sechs Wochen noch zu einem Drittel voll. Dazu stammen die rein natürlichen Inhaltsstoffe zum größten Teil aus biologisch kontrolliertem Anbau.

INHALTSSTOFFE

Die Inhaltsstoffe finde ich äußerst interessant: Fine Deodorant basiert auf pflegenden Ölen wie Kakaobutter, Kokosöl und Sheabutter. Diese „Haut-Superfoods“ sind drei meiner Favoriten. Die ätherischen Öle aus Heilpflanzen duften nicht nur fein, jedes hat eine besondere Wirkung, die es gerade für die Verwendung in einem Deo auszeichnen: Sandelholz (regenerierend, antiseptisch), Vetiver (beruhigend, entzündungshemmend), Patschuli (heilend, kühlend), Nelke (entzündungshemmend), Lavendel (antiseptisch), Geranium (talgregulierend, hautklärend), Teebaumöl (klärend, antiseptisch), Lemongrass (adstringierend) und Koriander (entgiftend, desodorierend). Geballte Pflanzenkraft für effektive Deo-Power!

Fine Deodorant bekommt ihr Online direkt im Fine Deodorant Shop, bei MSelected oder Amazingy. Wenn ihr es live erleben und schnuppern möchtet, habt ihr zum Beispiel in Berlin bei The Store oder bei Savue Beauty, in München bei Vanessa Morin, in Düsseldorf bei Face & More, in Zürich bei Einzigartig oder in Wien bei Kussmund die Gelegenheit. Eine ausführliche Liste der Shops findet ihr hier.

FAZIT

Mein Selbsttest verlief sehr positiv. Eine geballte Ladung Pflanzenpower macht dieses hübsche Ding besonders effektiv. Die natürlichen Inhaltsstoffe sind obendrein absolut unbedenklich. Da ich viel unterwegs bin, finde ich Fine Deodorant auch praktisch für die Reise. Dank des Tiegels gibt es kein lästiges Auslaufen im Beauty-Case. Mein neuer Liebling aus Berlin!

#letsRELAXbeautifully

Ariane

Fotos: Ariane Busch/PR

Instarelax